Sam Jesus Moses

Namasté, ich wurde bei einer Feuertaufe auf den Namen Sam Jesus Moses getauft.

Seit meiner Kindheit, war ich mir bewusst, dass der Lebensweg, welchen ich gehen sollte, ein besonders intensiver, lehrreicher und erfahrungsvoller Weg ist. Meine ausgeprägte „Neigung“ Allem auf den Grund zu gehen und auszuprobieren, brachte mir manchmal viel Leid und Schmerz in meine Erfahrungswelt. Jedoch diese Intensive Erfahrungswelt ließ meine Wahrnehmung für die Menschen-, Tier- und Pflanzenwelt besonders reifen. So wurde ich ein guter Autodidakt (jemand, der sich ein bestimmtes Wissen, bestimmte Kenntnisse, ausschließlich durch Selbstunterricht, angeeignet hat.) 

Ich habe die Zusammenhänge und Lebensumstände meines Lebens und das der Anderen studiert, um Aufschluss und Einsichten über mich zu erhalten.

Ich verbrachte viel Zeit mit lebensnahen und geistig anspruchsvollen Menschen. Jedoch merkte ich sehr bald, dass ich mich von Allem was nicht wahrhaftig für mich war, distanziert hatte.

Ich war immer auf der Suche nach meiner Berufung, so erfüllte ich sehr viele Berufe mit Hingabe und Weisheit, was nicht immer den Arbeitgebern gefiel. Ich war teilweise wie ein Fremdkörper im Umfeld meiner sogenannten Freunden und Bekannten.

Im Jahr 1997 lernte ich Lesmor (Michael) kennen, der mich so wie ich war und bin akzeptierte und meine Art der Lebensansichten auch für sich verspürte und mit mir teilte.

Lesmor, der auch  so wie ich Autodidakt ist, brachte mir das ersehnte Glück von Frieden, Freude und Geborgenheit in das Leben, welches ich für lebenswert halte.

Im Jahr 1999 programmierte mir Lesmor die Homepage „Licht der Stille“ und stellte sie in das Internet.

Im Jahr 1999 zogen wir gemeinsam auf das Land nach Appertshausen und hatten endlich die Zeit, uns gegenseitig auf dem Weg der Bewusstwerdung, durch Hingabe und Mut, zu etwas Neuen zu unterstützen. Nach Jahren intensiver gegenseitiger Zuwendung und weltlichen Meinungsverschiedenheiten kamen wir bei uns an.

In Appertshausen lernten wir fernab von der Großstadt, mit den einfachen Mitteln ein liebevolles Miteinander zu leben.

Im Jahr 2003 sprach mich Mutter Erde das erste Mal in der Nacht in Hawaiianisch-Indianisch an. Da ich Mutter-Erde nicht verstehen konnte, fragte ich Mutter-Erde wer sie ist. Sie antwortete mir in Deutsch sie ist Mutter Erde und möchte durch mich in Hawaiianisch-Indianisch zu den Menschen sprechen und ich soll es in meiner Landessprache übersetzen. Da diese Sprache eine Zungensprache ist, wird sie von letzten Ton rückwärtig übersetzt und gilt nur in diesem Augenblick in der sie gesprochen wurde oder wird. Die Mutter-Erde-Spezial Sendungen geben Aufschluss über das tiefgründige Verstehen des Mutter-Erde-Channelings welches jeden Vollmond live im LdSR-Radio übertragen wird.

Im Jahr 2005 machte ich meine ersten Fernseherfahrungen und wurde praktisch über Nacht ein viel gefragter Mensch.

Im Jahr 2008 ging das LdSR-Radio auf Sendung und ist bis zum heutigen Tag ein großer Teil unseres Lebens geworden, den in diesem Jahr fing Mutter Erde in Hawaiianisch-Indianisch durch Sam Jesus Moses im Radio an, ihre Botschaften den Menschen zugänglich zu machen.

Lesmor hat mit Hingabe und Einfühlungsvermögen dem LdSR-Radio ein liebevolles Zuhause gegeben (programmiert). 

Im Jahr 2010 erschuf Lesmor den LdSR-Media-Treff, der ebenfalls viele liebenswerte, bewusste Menschen inspiriert und begeistert.

Nun lebe ich einen Teil meines Lebensplans als Satsang-Lehrer, Sänger, Buchautor, Channel-Medium und Radio- und Fernsehmoderator

Mit Lesmor und Sindo habe ich mein Glück gefunden.

Ich danke dem Leben, welches ich als selbsterfüllende Prophezeiung leben darf. Ich danke allen Menschen, die nicht nur den Menschen, sondern auch die Kraft der gesprochen Worte von Sam Jesus Moses verstehen.

Alles Liebe in Dankbarkeit und Frieden 

Sam Jesus Moses

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Noch nicht Registriert? Jetzt registrieren!

Anmelden im LdSR

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok